Ralf Hannig

mehr

Manfred Kappertz

mehr


Mario Schleypen

mehr


Michael Hennen

mehr

Lorraine Kienzle

mehr

Polizeiseelsorge im Bistum Aachen richtet sich an alle Frauen und Männer, die im Bereich der Polizei arbeiten (unabhängig von ihrer Konfession oder Kirchenzugehörigkeit). 

Polizeiseelsorge ist im Berufsalltag präsent und hat darin besonders diejenigen im Blick, die tagtäglich zu tun haben 

  • mit Unglücken und mit menschlichen Tragödien,
  • mit Gewalt und Streitigkeiten,
  • mit kriminellen Machenschaften und Übergriffen jeglicher Art
  • sowie anderen schwierigen Einsätzen. 

Dabei kann es zu Spannungen kommen zwischen der Erfüllung des staatlichen Auftrags und dem eigenen Gewissen. Auch hier kann Polizeiseelsorge besonders gefragt sein.

Seelsorge im Alltag der Polizei beinhaltet eine Vielfalt von Angeboten: 

  • in schwierigen dienstlichen wie auch privaten Situationen Gespräche führen
  • über besonders belastende Ereignisse ...
  • über Sinnfragen, Gewissensentscheidungen...
  • über Konflikte, Grenzerfahrungen ...

(Unsere Verpflichtung zu absoluter Verschwiegenheit ist die Grundlage für vertrauliche Gespräche.)

  • Impulse zum Nachdenken geben, ...
  • kritisch nachfragen,
  • in Konfliktsituationen vermitteln,
  • Sakramente spenden (Taufe, Firmung, Trauung, ...),
  • Gottesdienste feiern zu verschiedenen Anlässen, ...
  • als Seelsorger nahe und erreichbar sein.

Außerdem gibt es die Beteiligung an Fortbildungsveranstaltungen, teilweise auch Ethik-Unterricht. Viele unserer Tätigkeiten geschehen in ökumenischer Zusammenarbeit.

Weitere Informationen:
http://nordrhein-westfalen.polizeiseelsorge.org/hp1/Startseite.htm 

Behördenintern: Intranet der Polizei